www.ghetto-theresienstadt.info - Ein Nachschlagewerk

Wolfeus, Praag Salomon

aus dem Prominentenalbum der Jüdischen Selbstverwaltung vom 1. Januar 1944
siehe auch => Prominente und =>Das Theresienstadt-Konvolut

Wolfeus wurde am 26. März 1876 in Gorinschem geboren. Er besaß die holländische Staatsangehörigkeit, war verheiratet und seit dem 6. September 1944 in Theresienstadt. Arbeitete nach Vollendung des Studiums an der Universität von Amsterdam, promovierte 1902 zum Doktor der gesamten Heilkunde.

1903: Militärarzt.
1906–1909: Berufung an die chirurgische Klinik des städtischen Krankenhauses Rotterdam.
1909–1933: Chirurg im Militär-Zentralspital in Utrecht.
1933–1939: Generalmajor.
Inspektor des Sanitätsdienstes der niederländischen Armee.
Stellvertretender Vorsitzender des Niederländischen Roten Kreuzes.
Mitglied verschiedener Staatskommissionen: Vorsitzender der Niederländischen Delegation des Internationalen Roten Kreuzes in London 1938; Delegierter zum Internationalen militär-medizinischen Kongreß in London, Brüssel, Bukarest, Madrid und Haag.
Auszeichnungen: Niederländischer Leeuwe, Oranje Nassau Orde, Rotes-Kreuz-Orden. Quelle: 1019)