www.ghetto-theresienstadt.info - Ein Nachschlagewerk

Stoppard, Tom

Stoppard ist ein bekannter englischer Dramaturg. Seine Mutter erzählte erst nach Jahrzehnten etwas über die Vergangenheit der Familie.

Tommy wurde als Tommy Straussler 1937 in Zlín geboren, dieser mährischen Stadt der Schuhe, die Thomas Bata errichtet hatte. Tommys Vater war dort als Arzt im Betriebskrankenhaus angestellt. Bata rettete all seine jüdischen Angestellten, indem er sie kurz vor der deutschen Besetzung in Betriebe und Zweigstellen seiner Firma auf der ganzen Welt versetzte. Die Familie gelangte nach Singapur, doch vor der japanischen Besetzung wurde die Mutter Marta (geb. Beck) und die zwei Söhne nach Australien geschickt und von dort nach Indien. Der Vater hatte ihnen nachkommen sollen, aber sein Schiff wurde von den Japanern torpediert. Die Mutter heiratete wieder, einen englischen Offizier, der sie mit den Kindern nach England brachte und ihnen seinen Namen gab. Erst nach dem Tode seiner Mutter ging Tom Stoppard auf Spurensuche. Er erfuhr etwas über das Schicksal seines Großvaters, seiner Großmutter, seiner Onkel und Tanten, die alle in Theresienstadt ums Leben kamen. Quelle: 922)