www.ghetto-theresienstadt.info - Ein Nachschlagewerk

Stoehr, Dr. Georg

aus dem Prominentenalbum der Jüdischen Selbstverwaltung vom 1. Januar 1944
siehe auch => Prominente und =>Das Theresienstadt-Konvolut

Georg Stoehr wurde am 29. Mai 1871 in Wien geboren. Er war deutscher Staatsangehöriger, verheiratet mit Josefa, geb. Kleisner, geboren am 11. Februar 1877 in Wien.
Die Ehe blieb kinderlos. In Theresienstadt seit dem 29. Juli 1942.
Nach der Gymnasialreifeprüfung Besuch der medizinischen Fakultät der Universität Wien. Aktiver Militärarzt.
Bis 1916 Chefarzt des Infanterieregimentes Nr. 4/Hoch- und Deutschmeister/ 1916 – 1918 Sanitätschef der österreichischen 12. Infanterie-Division. Seit 1923 stellvertretender Amtsarzt der Wiener Polizeidirektion. Regierungsarzt. Oberstarzt.
1938 in den Ruhestand versetzt.

Kriegsauszeichnungen: Ritterkreuz des Franz-Josef-Ordens, silberne und bronzene Militärdienstmedaille, sämtlich mit Kriegsdekoration und Schwertern am Bande der Tapferkeitsmedaille; Karl-Truppen-Kreuz; Offizierskreuz der Roten-Kreuz-Medaille; Preußischer Kronen-Orden III. Klasse. Quelle: 920)

Arbeitete in Theresienstadt als Bibliothekar. Quelle: 921)