www.ghetto-theresienstadt.info - Ein Nachschlagewerk

Eisemannová, Zdena

1897 in Prag – 6. September 1943 in Auschwitz

Zdena Eisemannová war in Prag als Porträtistin und Designerin tätig. Am 12. September 1942 wurde sie mit dem Transport Bg nach Theresienstadt =>deportiert. In ihrer Freizeit betätigte sie sich künstlerisch. Ihre Zeichnungen und Aquarelle zeigen oftmals die häusliche Umgebung, die Unterkünfte, überfüllte Schlafräume. Sie blieb kein Jahr im Ghetto, wurde schon am 6. September 1943 mit dem =>Transport Dm nach Auschwitz =>deportiert, wo sie umkam. Quelle: 1129)